FDP Bad Vilbel bleibt bewährte Grösse für familienfreundliche Politik mit moderner Infrastruktur

10.01.2021

„Wir wollen unsere Arbeit als konstruktiv kritischer und engagierter Koalitionspartner in Bad Vilbel fortsetzen“, das ist das erklärte Ziel der FDP Bad Vilbel um dessen Ortsvorsitzenden und Spitzenkandidaten Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, derzeitiger ehrenamtlicher Sozialdezernent in der Quellenstadt und darüber hinaus Vizepräsident des Hessischen Landtags. „Wir wollen weiterhin eine Politik mit Vernunft und Sachverstand und treten auch weiterhin für unsere liberalen Werte ein“, so Hahn und der zweite Spitzenkandidat Erich Schlessmann, Vorsitzender der Fraktion der FDP im Stadtparlament.

Schon im Oktober haben die Quellenstadt-Liberalen sich personell für die kommende Kommunalwahl im Frühjahr 2021 positioniert. „Uns ist es gelungen, eine Liste mit einer guten Mischung von erfahrenen Kommunalpolitikern und ambitionierten Nachwuchskräften aufzustellen. Diesen Rückenwind werden wir in einen erfolgreichen Wahlkampf für die Kommunalwahl nutzen“, so der FDP-Politiker Hahn.

Gemeinsam mit den Mitgliedern habe man schon viele Themenschwerpunkte gesetzt, die man in den kommenden Jahren aktiv umsetzen und gestalten wolle. „Uns haben viele Ideen aus der Bürgerschaft erreicht, die wir auch in der Zukunft weiter vorantreiben wollen. Verkehrsprobleme in und um Bad Vilbel, die Frage der Sicherheit und die Durchsetzung der öffentlichen Ordnung, die Weiterentwicklung als soziale und Familienfreundliche Stadt im Rhein-Main Ballungsgebiet und die kulturellen Angebote sind nur Beispiele von einigen Themenschwerpunkten, die in den kommenden Jahren vorangetrieben werden müssen. Wir haben noch viele Ideen, wie wir unsere Stadt noch besser machen können und wollen dabei auch weiterhin auf die Stimmen und Meinungen aus der Bürgerschaft setzen“, gibt der FDP-Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Parteivorsitzende Erich Schleßmann bekannt.

Für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung gehen die Freidemokraten aus der Quellenstadt mit folgendem liberalen Team an den Start:

Listenplatz 1 Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, 2 Erich Schleßmann, 3 Thomas Reimann, 4 Joachim Pfeil, 5 David Gaida, 6 Julia Russmann, 7 Marcus König, 8 Anja Nina Kramer, 9 Thorsten Lahrs, 10 Dr. Michael Holzapfel, 11 Gero Hofmann,  12 Orkan Saklan, 13 Roman Weishäupl, 14 Dr. Klaus Wessel, 15 Dr. Michael Rudolphi, 16 Ottmar Dauterich, 17 Dr. Daniel Saam,  18 Stephan Gortner, 19 Robert Müller, 20 Jaques Peluso und Ehrenplatz 21 Marianne Will. „ Seit nunmehr 10 Jahren dürfen wir als Regierungspartei verantwortlich die Entwicklung unserer Heimatstadt mitgestalten. Und dies mit Liberaler Energie, einen marktwirtschaftlichem Kompass und persönlicher Bescheidenheit. So bringen wir uns alle ehrenamtlich ein, auch als Dezernenten für eines der wichtigsten Aufgabengebiete der Sozialpolitik von Jugend, Familien, Senioren, Flüchtlinge bis zu den städtischen Einrichtungen von Horten bis Kindertagesstätten,“ so die beiden Spitzen Jörg-Uwe Hahn und Erich Schlessmann. Die FDP wird auch nach der Wahl ihre Erfahrungen, aber auch ihre kreativen Ideen einbringen.